Skip to content

Dunkel-Porträtfotos - "statische" Models

Die letzten Beiträge waren eher technischer Natur, daher ist es mal wieder an der Zeit für "richtige Fotos":

Da hab ich eines Tages einen Versuch gestartet, das Ergebnis war mein "Dunkelhund". Das Erstaunliche dabei: Trotz einer halben Sekunde Belichtungszeit ist das Bild gestochen scharf (OK, die Kamera stand auf einem kleinen Stativ, aber das "Model" war keineswegs tiefgekühlt oder angenagelt).

Dunkelhund, 1/2sec. Belichtungszeit
Dunkelhund, 1/2sec. Belichtungszeit

Meine vierbeinige Begleiterin weiß wohl, wie man sich als Model richtig verhält und hat eben richtig stillgehalten ;-)

Und weil's so schön war hab ich danach immer mal wieder auf diese Erkenntnis zurückgegriffen, wenn z. B. der Vordergrund einer an sich schön farbigen Szenerie (wie hier am Rhein die Spiegelung des roten Himmels im Fluß) etwas leer oder langweilig wirkte.

Abendstimmung mit "Model" am Rhein
Abendstimmung mit "Model" am Rhein

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen