Skip to content

Kamerazeit auf UTC einstellen?

Neues Jahr - neues Fotografenglück (?). Und der Jahreswechsel bietet Gelegenheit, sich über grundsätzliche Dinge Gedanken zu machen, wie zum Beispiel:
welche Zeit stelle ich in der Kamera ein?

Seit ich 2010 meine D700 erworben habe, sammeln sich neue Fotos nur noch digital an, und alle beinhalten EXIF-Daten. Das ist schön, denn so lassen sich die Aufnahme-Umstände nachvollziehen, ohne daß ich immer eine Liste im Rucksack mitführen muß, um die Aufnahmedaten festzuhalten.

Trotzdem ist es so, daß zumindest die Zeit-Daten erstmal eine Genauigkeit vortäuschen, die tatsächlich nur in Kenntnis weiterer Faktoren zu realisieren ist:

  • Welche Zeitzone wurde an der Kamera eingestellt?
  • Paßt diese zum tatsächlichen Aufnahmeort?
  • Sommer- oder Winterzeit? Wurde die Kamera nachgestellt?

Vollends zum Chaos verkommt die Zeit-Thematik, wenn man im Frühjahr oder Herbst um das Datum der Zeitumstellung herum im Grenzgebiet zwischen zwei Zeitzonen reist:

  • Portugal hat westeuropäische Zeit wie Großbritannien (GMT), Spanien aber die Mitteleuropäische Zeit
  • Der Prespa-See liegt im Grenzgebiet zwischen Griechenland (Osteuropäische Zeit) und Mazedonien sowie Albanien (beide Mitteleuropäische Zeit).

Solche Fallgestaltungen kommen im Bereich der Reise-/Natur-/Landschaftsfotografie immer mal wieder vor. Ich habe daher zum 1.1.2016 beschlossen, alle Kameras sowie meine GPS-Geräte einheitlich auf UTC ("Weltzeit") einzustellen. Dann ist klar, was ich wie zu berücksichtigen habe, wenn ich auf die Ortszeit schließen will - ohne die Unsicherheit, daß doch vielleicht die "falsche Zeit" in der Kamera eingestellt war und damit in der EXIF-Datei gespeichert ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen